Spanien-urlaub-spezial header
Besuchen Sie uns auf
facebookFollow SonnigeKanaren on Twitterunsere Video bei youtube
Diese Seite Teilen

Ferienwohnungen und Ferienhäuser, Hotel und Fincas und Villas auf den Kanaren - El Hierro, La Palma, La Gomera, Lanzarote, Fuerteventura, Gran Canaria, La Graciosa, Teneriffa Nord, Teneriffa Süd - günstige Mietwagen und Flüge weltweit.

Informationen für die Kanaren Insel Teneriffa - Wandern

Teneriffa zu Fuss


Teneriffa, eine der 7 Kanareninseln, weist eine vielfältige Vegetation auf. Es gibt zahlreiche Pflanzenarten die nur auf den Kanaren oder auch nur auf Teneriffa heimisch sind, so z.B. der Teide-Natternkopf (Tajinaste). Um diese Naturschönheiten zu entdecken sollte man Teneriffa zu Fuß erkunden.

In Europa gehören die KanarischenInseln zu einem der meist besuchtesten Urlaubszielen. Das Klima und die Strände sind die Hauptfaktoren, die zu steigenden Tourismuszahlen beitragen. Die Kanarischen Inseln bieten neben Sonne, Strand und Meer auch eine einzigartige Kultur. Jede Insel ist anders und einzigartig und lädt somit zu Entdeckungstouren ein. Auch für die sportlich Aktiven steht ein breites Angebot an Sportmöglich-keiten zur Verfügung.

Die beste Möglichkeit, um Kultur und Natur von Teneriffa besser kennen zu lernen, besteht im Wandern. Man wird noch total abgeschiedene Winkel entdecken können.
Teneriffa bietet sowohl im Süden, als auch im Norden fantastische Wanderwege an.Der Inselsüden weist die meist einfacheren Wanderungen an, während der Norden mit Wanderungen mit einen höheren Schwierigkeitsgrad aufwartet. Diese Wanderungen sollten dann auch nur von erfahrenen Wanderen durchgeführt werden, um Gefahren auszuschließen. Es gibt allerdings auch geführte Gruppenwanderungen.

Ruta Anaga in Santa Cruz:
Diese Route ist bestimmt interessant für diejenigen, die etwas tiefer in die Geschichte eintauchen wollen, denn die Legende besagt, daß der letzte mächtige Mencey Beneharo I nach seinen Tod das Anaga-Tal an seinen einzigen Sohn vererbt hat. Anaga war von jeher ein prächtiges Gebirge, welches viele Wasserquellen und auch fruchtbaren Boden aufwies. Die Kolonisation begann 1495 nach der Eroberung durch Alonso Fernández de Lugo, der daraufhin das Anagagebirge verteilte. So hielt der Zuckeranbau Einzug und übernahm dann eine große wirtschaftliche Rolle.
Die Strassen wurden im nachinein verbessert und erneuert. So entstand dann der “El Camino de las Vueltas”. Er zählt heute zu den bekannten Wanderwegen auf Teneriffa.


Aventura Wandern


Aventura wandernAventura Wandern bietet geführte Wanderungen an. Hier finden Sie kurze Beschreibungen der Wandertouren von Aventura Wandern


Das Wanderparadies Teneriffa


Los RoquesTeneriffa ist ein ideales Paradies für Wanderer. Die Möglichkeiten sind so vielfältig wie die Insel selbst, von einfachen Wanderwegen bis hin zu anspruchsvollen geführten Wandertouren.
Wir empfehlen Ihnen immer eine professionell geführte Wandertour durchzuführen, da z.B. die Schluchtenwanderung im Mascagebirge oder der Aufstieg auf dem Pico del Teide doch sehr anspruchsvoll sind. Durch eine professionelle Führung ist man in sehr guten Händen und erhält viele interessante Informationen über Teneriffa und die Region selbst aus kompetenter Quelle.

Anaga-Gebirge - NebelwaldMit dem Teno- und Anaga-Gebirge, sowie der Parque Nacional del Teide hat jeder Wanderer auf Teneriffa eine Vielzahl von Möglichkeiten.
Ein Muss für den geübten Wanderer ist natürlich auch die Besteigung des höchsten Berges Spaniens, den Pico del Teide. Der Ausblick bei guter Sicht vom Pico del Teide ist einfach fantastisch. Ein Ereignis, das man nicht so schnell vergisst.

Hinweis! Entsprechende Kleidung und Schuhwerk sind genauso wichtig wie eine wärmende Jacke und Sonnenschutz bei Wandertouren in den höheren Lagen. Entsprechende Informationen erhalten Sie direkt bei Ihrem Wanderführer.

Das Anaga-Gebirge


Anaga - um den ChinobreDas Anagagebirge ist ein Paradies für Wanderer und Naturliebhaber. Tiefe Schluchten, und grüne Wälder im Nordosten von Teneriffa ist für den Wanderer und Naturliebhaber ein einzigartiges Erlebnis. Die idyllischen Bergdörfer waren lange Zeit nur über alte Caminos erreichbar. In Las Carboneras sollte man auf jeden Fall den typischen Ziegenkäse und Landwein probieren.

Die Masca-Schlucht


Masca Schlucht im TenogebirgeIm Tenogebirge befindet sich das Dorf Masca. Barranco de Masca - diese Schluchtenwanderung ist einzigartig auf Teneriffa. Auf einer Wanderung durch die Schlucht zum Meer trifft man auf eine faszinierende Pflanzenwelt. Nach einem Bad im Atlantik sollte auf jeden Fall eine Bootsfahrt nach Los Gigantes im Plan stehen.
Wer Masca als Ausgangspunkt für Wanderungen ins Tenogebirge oder zur Küste nimmt, findet eine Übernachtungsmöglichkeit in der 'Alten Schule'.

Barranco del Infierno


Adeje - Barranco del InfiernoEine Höhenwanderung mit herrlichen Blicken hinab zur Südwestküste von Teneriffa. Der Weg führt durch Kiefernwald, imposante Schluchten, durch Ackerland nach Ifonche. Man sollte auf jeden Fall nicht vergessen, Einkehr im El Refugio zu halten. Von hier aus hat meinen einen wunderschönen Ausblick zum Meer.

Der Pico del Teide


Los Roques und Pico del TeideDer beeindruckende und anhaltende Aufstieg zum höchsten Gipfel (2715m) des Kraterrandes der Cañadas bietet ein ausgezeichnetes Panorama. über den ganzen Nationalpark rund um den Pico del Teide (3718m). Diese Wanderung ist nur für geübte Wanderer mit geeignetem Schuhwerk zu empfehlen.

Video öffnen



Copyright © 2009 spanien-urlaub-spezial.de | Mietbedingungen - Impressum/Rechtliche Hinweise - Verweise & Links
Partnerseiten: Ferienwohnung Kanaren | Teneriffa Ferienwohnungen
Aktualisiert am 24.10.2017

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-Hits